• Aktuelles

          • Informationsveranstaltung zur Potentialanalyse (8. Jgst.)
            • Informationsveranstaltung zur Potentialanalyse (8. Jgst.)

            • Um die Jugendlichen auf den Übergang Schule – Beruf gut vorzubereiten, erfolgt die Berufs- und Studienorientierung am Mauritius-Gymnasium durch verschiedene Bausteine. Hierzu zählen u.a. Praktika, Infoveranstaltungen des Arbeitsamtes und der Universität.

              Die Berufsorientierung beginnt in der 8. Jahrgangsstufe mit der Potentialanalyse.

              Herr Graunke informiert die Eltern der Schüler:innen der. Jahrgangsstufe 8 am Mo 15.11.2021 um 19 Uhr  über die Potentialanalyse und die Schritte der Berufsorientierung.

              Die Zugangsdaten für das Zoom-Meeting wurde Ihren Kindern per Edupage-Nachricht zugestellt.

               

          • NEU: digitale Mauri-Schnitzeljagd
            • NEU: digitale Mauri-Schnitzeljagd

            • Komm mit uns auf eine digitale Schnitzeljagd, erfahre viel Neues rund ums Mauri und beantworte spannende Fragen, um zur nächsten Station zu kommen.

              Bevor du mit der Schnitzeljagd beginnen kannst, musst du zu Hause ein paar Vorbereitungen treffen. Eine Anleitung dafür findest du hier.

              Zur Schnitzeljagd kommst du hier oder indem du den QR-Code scannst.

              Viel Spaß!

              Startpunkt der Tour: Am Brunnen im Binnenhof des Mauritius-Gymnasium

          • Berufsinformationswoche am Mauri
            • Berufsinformationswoche am Mauri

            • Experten informierten die SchülerInnen unserer Schule in der vergangenen Woche in verschiedenen Veranstaltungen über eine Vielzahl von Berufen. In dieser Veranstaltungsreihe werden im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung ca. 20 verschiedene Berufe und Berufsfelder vorgestellt:

              Soziale Arbeit, Elektrotechnik, Sport, Techn. Produktdesign, Industriekaufmann, (Stadt-)Verwaltung, Maschinenbau/ Fahrzeugtechnik, Medizin, Pflege/ Pflegemanagement, Apotheke/ PTA, Lehramt, Medien, Bankkaufmann, Architektur, Polizei, Rechtsanwalt, IT-Berufe, Finanzamt.

              Berufstätige Erwachsenen (Eltern, Freunde, Ehemalige, Kooperationspartner etc.) berichten über ihre Tätigkeiten, ihren Werdegang, Karrieremöglichkeiten und vieles mehr, was einen jungen Menschen, der an der Schwelle zur Berufswelt steht, interessieren könnte. So können die Lernenden der Q1 und Q2 in einer sehr lebensnahen und realistischen Weise aus „erster Hand“ Berufe näher kennen lernen.

               

              (Christoph Graunke - Koordinator Studien-/Berufswahl)

               

          • Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht
            • Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht

            • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

              die Landesregierung hat uns mitgeteilt, dass die Maskenpflicht im Unterricht an festen Sitzplätzen aufgehoben ist. Im Außenbereich galt sie ja schon seit längerer Zeit nicht mehr. Die Schulmail mit den Informationen des Ministeriums und der Begründung finden Sie hier. 

              Was bedeutet dies nun konkret?

              Wenn die Lehrkraft den Unterricht beginnt, können die Masken abgenommen werden. Wir empfehlen in Übereinstimmung mit dem Schulträger das freiwillige Tragen der Maske auch während des Unterrichts.  

              Im Gebäude und im Unterrichtsraum in Pausen muss die Maske weiterhin getragen werden.

              Eine Folge der neuen Regelung ist: Sollte ein nachweislicher Infektionsfall in einer Klasse / Jahrgangsstufe auftreten,  müssen die unmittelbaren Sitznachbarn (weniger als 1,5m Abstand)  in Quarantäne, wenn sie nicht zur Gruppe der Genesenen oder Geimpften gehören. Geimpfte und Genesene müssen nur in Quarantäne, sollten sich Symptome zeigen. Ob das Tragen einer Maske vor Quarantäne schützt, wird derzeit noch geklärt. 

              Eine dringende Bitte: Liebe Schülerinnen und Schüler, haltet eure festen Sitzplätze, wie sie in den Sitzplänen dokumentiert sind, ein!! 

              Die Möglichkeit einer ‚Freitestung‘ nach 5 Tagen Quarantäne ist gegeben. Dies bedeutet, dass die Quarantäne der Schülerinnen und Schüler frühestens am fünften Tag der Quarantäne durch einen negativen PCR-Test oder einen qualifizierten hochwertigen Antigen-Schnelltest vorzeitig beendet werden kann. Bei einem negativen Testergebnis nehmen die Schülerinnen und Schüler sofort wieder am Unterricht teil.

              Für die Sek II ist es wichtig zu wissen, dass in den Aufenthaltsräumen weiterhin Maske zu tragen ist. 

              Die Lüftungs- und alle weiteren Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Das Lüften wird durch die vorhandenen Luftfilter unterstützt. 

              Ein weiterer Hinweis: Da am kommenden Montag ein Feiertag ist, wird die ‚Montagstestung‘ am Dienstag nachgeholt. 

              Nun wünschen wir Ihnen und euch ein schönes Wochenende!

              Herzliche Grüße

              Hilla Jürgensmeier-Schlüter und Claudia Wilmes

          • Schwimmzeiten für die 5er
            • Schwimmzeiten für die 5er

            • Zur großen Freude der Fachschaft Sport unserer Schule können in diesem Winter erneut Schwimmzeiten im Bürener Hallenbad genutzt werden.

              Dies ist eine willkommene Möglichkeit Schwimmdefizite aus der Coronazeit aufzuarbeiten und den Kindern die Sicherheit im Wasser zurückzugeben. 

              Nach den Herbstferien beginnen die fünften Klassen des Mauris mit dem Schwimmunterricht im Bürener Hallenbad.

              Es beginnt die 5a, die zunächst fünf Doppelstunden das Hallenbad besuchen kann, gefolgt von den Klassen 5b und 5c.

              Die Fachschaft ist bestens vorbereitet, denn alle Kollegen und Kolleginnen haben im Bürener Freibad, unter der Leitung von Schwimmmeisterin Annette Peucker, die Rettungsfähigkeit der DLRG verlängert.

               

          • Infos vor den Herbstferien
            • Infos vor den Herbstferien

            • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!


              Zu den Herbstferien geben wir Ihnen gern noch einige Informationen. Zunächst zum Thema ‚Corona‘.

              Testungen in den Ferien
              Bitte beachten Sie, dass Schüler*innen in den Herbstferien nicht grundsätzlich als getestet angesehen werden, da in den Ferien die schulischen Testungen entfallen. Vor dem Besuch von 3G- Veranstaltungen muss also auch für die 12-16-Jährigen ein jeweils aktueller Test nachgewiesen werden. Jugendliche bis 18 Jahren können sich weiterhin kostenlos, z.B. in einem Bürgerzentrum, testen lassen. Das Schulministerium bittet uns, diesen Appell an Sie weiterzugeben:
              „Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021.“ (Schulmail 6. Oktober 2021)

              Schulische Testungen
              Am 25. Oktober starten wir dann wie gewohnt wieder in die Schulzeit mit schulischen Testungen, die bis zu den Weihnachtsferien dreimal in der Woche durchgeführt werden. Geimpfte und Genesene sind weiterhin eingeladen, daran teilzunehmen, müssen dies aber nicht. Ab dann gelten unter 16-Jährige wieder grundsätzlich als getestet, weil sie schulpflichtig sind. Ab 16 kann der schulische Selbsttest genutzt werden, um einen Testnachweis zu erhalten. Dazu gibt es ein Formular auf der Homepage, das vorausgefüllt zur Testung mitgebracht und der Lehrkraft VOR dem Test vorgelegt wird.

              Reiserückkehrer
              Lt. Corona-Einreiseverordnung besteht bei Rückkehr aus dem Ausland eine Testpflicht. Bitte beachten Sie diese.

              Maskenpflicht im Unterricht
              Das Schulministerium zieht in Erwägung, die Maskenpflicht im Unterricht auf Sitzplätzen ab dem 2. November 2021 abzuschaffen. Eine Entscheidung zu diesem Thema gibt es noch nicht, sie ist auch vom Infektionsgeschehen abhängig. Vom 25. – 29. Oktober gilt in jedem Fall die Maskenpflicht weiterhin.

              Impfung
              Auch zu diesem Thema ein Zitat aus der Schulmail des Ministeriums:
              „Angesichts ihrer pädagogischen Verantwortung soll die Schule den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung einer Impfung für den Selbst- und Fremdschutz vermitteln. Gleichzeitig muss aber klargestellt werden, dass die Teilnahme an der Impfung in jedem Fall eine freiwillige Entscheidung bleibt – und auch von der Schulgemeinde als solche respektiert wird.“ (Schulmail 6. Oktober 2021)
              Damit möchten wir eine Bitte an Sie, liebe Eltern, verbinden. Bitte vermitteln Sie Ihren Kindern diesen Respekt vor der Entscheidung anderer, auch wenn sie selbst anderer Meinung sind.

              Aufholen nach Corona – Bildungsgutscheine
              Gemeinsam mit Ihnen warten wir auf Informationen aus dem Schulministerium, wie Bildungsgutscheine (=Nachhilfegutscheine) genutzt werden können. Hierzu heißt es in der o.g. Schulmail:
              „Die Vorbereitungen hierzu laufen. Hierzu erhalten Sie in Kürze weitere Informationen.“

               


              Bevor wir Ihnen eine gute Zeit in den Herbstferien wünschen, möchten wir noch etwas ausdrücken:


              Wir sind sehr, sehr glücklich, dass im Vergleich zu dieser Zeit vor einem Jahr nun wieder viele Dinge möglich sind. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, liebe Eltern, für die Anregungen zum Thema ‚Digitalisierung‘ und ‚Aufholen nach Corona‘. Der konstruktive Austausch und die Einladung, die in der Begrüßungsmail am Anfang des Schuljahres ausgesprochen wurden, werden von Ihrer Seite intensiv genutzt. Das hilft uns ungemein, unsere Perspektive zu erweitern und den für Ihre Kinder besten Weg mit Ihnen gemeinsam zu finden!


              Herzlichen DANK!


              Nun bleibt es noch, gute Wünsche für die nächsten zwei Wochen zu formulieren. Genießen Sie die zwei Ferienwochen und erholen Sie sich gut!


              Liebe Schülerinnen und Schüler, macht euch eine schöne Zeit!

              Ganz herzliche Grüße
              Ihre/Eure
              Hilla Jürgensmeier-Schlüter und Claudia Wilmes

          • Spektaktuläres Theater-Event am Mauri
            • Spektaktuläres Theater-Event am Mauri

            • Im Jubiläumsjahr 2022 wird der Innenhof des Mauritius-Gymnasiums zur großen Bühne - und DU (7.Jgst.-Q1) kannst dabei sein!

              Die Theaterprofis Stephan Rumphorst und Christoph Rabeneck machen dich fit für die Bühne und bringen dir in Schauspielübungen und Theaterworkshops alles bei. Du musst nur Spielbegeisterung und Zeit mitbringen - Schauspielerfahrung gewinnst du im Projekt.

              Im Mittelpunkt des Theatersstücks steht unser Schirmherr Moritz von Büren. Das Leben und Wirken des Landadligen und seine Freundschaft zu Balthasar von Bönninghausen werden zu einem rasanten Ritt durch die Zeit des Barock inszeniert.

              Du hast Lust Teil dieses tollen Projektes zu werden? Hier erhältst du noch viele weitere Informationen zum Ablauf und Inhalt. Nach den Ferien erfolgt dann die Anmeldung!

          • SV-Jahresversammlung
            • SV-Jahresversammlung

            • Klassensprecher:innen, Stufensprecher:innen und deren Vertreter:innen konnten wie jedes Jahr auch in der diesjährigen SV-Versammlung ihre Schülervertretung wählen. Im Vorfeld wurden hier aber wichtige Themen der Schülerschaft besprochen. Hauptthemen waren vor allem Digitalisierung, aber auch die Frage, welche Projekte in der aktuellen Lage geplant sind.

              Danach schritten die Schüler:innen zur Wahl. Diese ergab folgendes Ergebnis: Jakob Schulte (Q1) ist Schulsprecher. Als seine Vertretung wurde Elisa Stuhldreier (Q2) gewählt. Weitere Mitglieder der neuen SV sind: Frederik Schumacher (Q2) , Emilia Koke (EF) , Aik Peitz (EF) und Carolin Hoffmann (9).

              Des Weiteren wurden die neuen Vertrauenslehrer:innen gewählt. Hier gratulieren wir Christian Holtkamp zur Wiederwahl und begrüßen Lea Bußmann als neue weibliche Vertrauenslehrerin. Am Ende hatten die Schüler:innen noch die Möglichkeit Anliegen zu äußern, die jetzt von der SV in ihren Jahresplan implementiert werden.

               

              (Jakob Schulte)

          • Wir suchen DICH !!! - Werde Bufdi* am Mauri
            • Wir suchen DICH !!! - Werde Bufdi* am Mauri

            • Du willst Neues entdecken und dich sinnvollen Aufgaben widmen? Du hast Spaß an digitalen Medien und kannst gut mit Menschen umgehen?

               

              Dann bist du richtig bei UNS!

               

              Alle Informationen zur Stelle findest du hier.

               

              *Bufdi: Bundesfreiwilligendienst, den alle absolvieren können, die die Vollschulzeitpflicht erfüllt haben. (Weitere Infos unter www.bundesfreiwilligendienst.de)

          • Auschwitz-Krakau-Fahrt 2022 - Infos für die Q1
            • Auschwitz-Krakau-Fahrt 2022 - Infos für die Q1

            • Die Stiftung MAGIS bietet in Kooperation mit der KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG und dem LAND NRW bis zu 25 Schülerinnen und Schülern des Mauritius-Gymnasiums und des Liebfrauengymnasiums die Teilnahme am Projekt „Geschichte erleben und aufarbeiten in Auschwitz und Krakau“ an.

              Das Vortreffen für interessierte Schüler:innen der Q1 findet am Dienstag, den 05.10.2021 in der ersten großen Pause in der Aula statt. 

              Alle weiteren Informationen zur Fahrt findet ihr hier.