• Aktuelles

          • Präsenzunterricht für die Q1 und Q2 ab dem 22.02.2021
            • Präsenzunterricht für die Q1 und Q2 ab dem 22.02.2021

            • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

              wie wir Ihnen bereits mitteilten, beginnt der Präsenzunterricht ab dem 22. Februar für die Jahrgangsstufen Q1 und Q2. Alle anderen Jahrgänge werden weiter im Distanzunterricht beschult.

              Mit der Schulleitung des Liebfrauengymnasiums wurde vereinbart, dass für die Q1 und Q2 regulärer Unterricht laut Stundenplan stattfindet.

              Große Kurse werden räumlich aufgeteilt, so dass 1,5 m Abstand zwischen Schülerinnen und Schülern möglich ist. Die Aufteilung und Raumzuweisung wird von der Fachlehrkraft vorgenommen. Diese informiert ihre Schüler*innen. Die Aufteilung soll so lange aufrechterhalten werden, wie die nötigen Raumkapazitäten zur Verfügung stehen. Dieses Vorgehen ist auch im Sinne des Vorstandes unserer Schulpflegschaft.

              Sonderfall: Sport wird in der Q1 und der Q2 im wöchentlichen Wechselunterricht organisiert, d.h. wochenweise abwechselnd nimmt jeweils die Hälfte des Kurses am Sportunterricht teil. Ausnahme: Schülerinnen und Schüler mit Sport als Abiturfach nehmen in jeder Woche am Sportunterricht teil.

              Am Mauritius-Gymnasium gelten die bestehenden Hygieneregeln weiter.  Aufgrund des erhöhten Ansteckungsrisiko durch Mutationen des Coronavirus hat jede/r von euch eine besondere Pflicht, Mitmenschen zu schützen und diese Regeln konsequent einzuhalten. – Auch wenn die Freude über das Wiedersehen groß ist: HALTET ABSTAND!!! Wichtig: 

              Hygieneregeln im Überblick.pdf

              Es herrscht inzwischen großer Konsens darüber, dass das Tragen von FFP2-Masken die Ausbreitung des Corona-Virus maßgeblich hemmen kann. Solche Masken schützen sowohl die Trägerin/den Träger als auch Mitmenschen recht effektiv.

              Ein wichtige Information für den Schulalltag: Das Schülercafé bleibt vorerst geschlossen. Bitte versorgt euch selbst. 


              Wir wünschen allen einen guten Start und freuen uns, euch wiederzusehen!


              Herzliche Grüße

              Franz-Josef Drüppel

          • Nachruf
            • Nachruf

            • Mit großer Bestürzung haben wir am Beginn dieser Woche vom plötzlichen Tod Burkhard Hellwigs erfahren.

              Er war am Liebfrauengymnasium seit 37 Jahren Lehrer für die Fächer Mathematik und Sozialwissenschaften und dort seit 2008 stellvertretender Schulleiter.

              Mit großem Engagement hat er an seiner Schule gearbeitet und sich erfolgreich für sie eingesetzt. Die gute Kooperation mit dem Mauritius-Gymnasium lag ihm immer am Herzen. Alle, die mit ihm in schulischen Belangen zu tun hatten, wussten, dass sie mit Burkhard Hellwig einen kompetenten Arbeitspartner und einen kundigen, bereitwilligen Ratgeber hatten.

              Das Mauritius-Gymnasium hat mit ihm einen Mitarbeiter im wahrsten Sinne des Wortes verloren.

              Wir trauern mit seiner Familie und der Schulgemeinde des Liebfrauengymnasiums.

              gez. F.J. Drüppel

          • Infos zum Schulbetrieb ab dem 22.02.2021
            • Infos zum Schulbetrieb ab dem 22.02.2021

            • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

              Wie geht es mit dem Distanzunterricht weiter? - Wann ist wieder Unterricht vor Ort möglich? Diese Fragen bewegen euch und Sie schon lange Zeit. 

              Das Schulministerium hat nun festgelegt, dass ab dem 22. Februar zunächst die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 in die Schulen zurückkehren dürfen.

              Alle anderen Jahrgangsstufen werden weiterhin im Distanzunterricht beschult. Eine zeitliche Beschränkung konnte aufgrund der sich stetig entwickelnden Situation nicht festgelegt werden. 

              Für die Klassen 5 und 6 ist weiterhin eine Notbetreuung in der Schule möglich. Wenn Sie diese benötigen, melden Sie sich bitte im Sekretariat der Schule. Wenn Sie von der Regelung zu 'Kinderkrankentagen' Gebrauch machen wollen, gibt es im Sekretariat eine entsprechende  Bestätigung für Sie. 

               Wer die Informationen des Schulministeriums im Wortlaut lesen möchte, findet sie unter

              https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/11022021-informationen-zum-schulbetrieb-nach-dem (Link bitte in den Browser einfügen, falls er nicht mit Klick funktioniert.)

              Um Rückmeldungen zum Distanzunterricht zu erhalten und uns ein Bild davon zu machen, wie das Lernen auf diese Art und Weise läuft, werden wir in dieser Woche eine Umfrage durchführen. Dazu melde ich mich dann wieder. Aus unserer Sicht, liebe Schülerinnen und Schüler, so viel vorab: Ihr macht eure Sache prima! 

              Wir wünschen euch und Ihnen: Haltet durch! Halten Sie durch! - Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich bitte!

              Herzliche Grüße

              Claudia Wilmes

          • Erasmus Projektwoche - auch digital ein voller Erfolg
            • Erasmus Projektwoche - auch digital ein voller Erfolg

            • „MY DIGITAL LIFE - Leben in einer digitalisierten Welt“ – so lautet das Thema des laufenden Erasmus-Projektes (2020-22), das aktueller nicht sein könnte.

              Als das Projekt vor mehr als einem Jahr geplant und bei der EU beantragt wurde, hat wohl keiner damit gerechnet, dass zumindest im ersten Projektjahr keine realen Begegnungen zwischen den Schüler/innen der Partnerschule Lycée La Fayette in Clermont-Ferrand/Frankreich und den EF-Schüler/innen des Mauris stattfinden können.

              Den Projektauftakt bildete Ende Januar eine Projektwoche – rein virtuell und für Lehrer und Schüler in beiden Ländern ein ganz besonderes Ereignis.

              Auf dem gemeinsamen Programm standen die Entwicklung eines Logos, kreatives Schreiben (Ping-Pong-Story), Fragebögen zu Medien und Apps entwerfen oder das Gestalten von aktiven Sportpausen für Bildschirm-Junkies. Außerdem konnten die Mauritianer eine Padlet-Ralley durch das Bürener Land gestalten und ausprobieren, wie man einen 3-D Rundgang mit VR-Brille durch das Mauritius-Gymnasium produziert.

              Die  Abschluss-Evaluation ergab: Eine gelungen Projektwoche und eine tolle Erfahrung! Alle waren erstaunt und froh, dass man sich mit Videokonferenzen so gut kennenlernen und sogar Freunde finden kann. Die Zusammenarbeit geht weiter – in den nächsten Monaten erstmal digital und im neuen Schuljahr (hoffentlich) mit einem echten Schüleraustausch in Büren und in Clermont-Ferrand.

          • Wie begleiten wir Trauernde in der Schule?
            • Wie begleiten wir Trauernde in der Schule?

            • Zum aktuellen Anlass des Todes von Charlotte Keck aus der 8c wollen wir als Schul-Seelsorgeteam nicht nur ein digitales Gesprächsangebot machen, sondern auch die Möglichkeit bieten, von Angesicht zu Angesicht zu kommunizieren, um über ganz persönliche Fragen, Gefühle, Gedanken ins Gespräch zu kommen. Eine solche Todesnachricht macht fassungslos, wirft einen im wahrsten Sinne des Wortes „aus der Bahn“ und ruft nach einer gemeinsamen „Sprache“, indem man zusammen nach Worten ringt, Symbole sprechen lässt und Rituale entwickelt. 

              Dazu laden wir alle Schüler*innen des Mauritius-Gymnasiums zu einem analogen Gesprächsangebot ein.

              Wann? Am Dienstag, 09.02.2021 von 17 Uhr bis 18.00 Uhr

              Wo? In der Aula 

              Damit man weiß, wie viele von diesem Angebot Gebrauch machen wollen, bitte wir um eine Voranmeldung bis dienstags mittags um 12.00 Uhr über Edupage-Nachricht an Frau Hilleke.

              Für alle Gespräche gilt absolute Vertraulichkeit. 

              Es besteht auch über den Termin hinaus immer die Möglichkeit, sich bei Pfarrer Tobias Schulte oder Ruth Hilleke digital zu melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren oder ein Gespräch zu führen, auch anonymisiert.

              Alles Weitere folgt in den nächsten Tagen – wir sind und bleiben für euch da!

              Tobias Schulte und Ruth Hilleke